Ferienwohnung Il Palmento mit Pool

Beschreibung

Das mit Bedacht renovierte Anwesen liegt in einer archäologischen Zone auf dem Land bei Punta Secca. Die Ferienwohnungen, die einst als Ställe, Wohnraum und Lagerflächen errichtet wurden, wurden zu schönen Unterkünften umgebaut. Sie sind mit alten sizilianischen Möbeln eingerichtet und haben alle einen Zugang zu dem schönen Innenhof, dem sogenannten „u bagghiu“, mit seinem kleinen Swimmingpool (32 m2) und dem einladenden Außenbereich.
Das Landhaus Scattarelli befindet sich 3 km von Punta Secca und 7 km von Marina di Ragusa entfernt.

Das ursprünglich als Mühle des alten Gutshauses verwendete etwa 130 qm große Appartment Il Palmento wurde erst im Frühjahr 2015 renoviert und ist im rustikalen Stil mit alten, restaurierten Möbeln eingerichtet. Die Wohnung bietet wegen der verschiedenen landwirtschaftlichen Geräte, die man in der Wohnung belassen hat, und wegen der lebendigen Steinwände ein ausgesprochen typisches Ambiente.
Die im Erdgeschoss gelegene Wohnung mit eigenem Eingang besteht aus einem Wohn-/Essbereich und einem Schlafbereich mit drei Schlafzimmern und drei Duschbädern. Im Wohnzimmer bietet ein Schlafdivan nochmals zusätzliche zwei Schlafgelegenheiten, optimal ist die Wohnung jedoch für 6 Personen geeignet.
Die Küche ist ausgestattet mit Elektroherd, Kühlschrank und Mikrowelle.
Die drei Schlafzimmer (ausgestattet mit Doppelbetten) sind praktisch und bequem eingerichtet. Jedem Schlafzimmer ist ein eigenes Bad zugeorndet.
Die Wohnung verfügt über eine Klimaanlage in den Schlafzimmern und SAT-TV.

Internetzugang im Außenbereich.
Auf dem Gelände besteht die Möglichkeit, das Auto abzustellen.

Für den Allgemeingebrauch steht eine Waschmaschine sowie ein Bügeleisen zur Verfügung.

Wochenpreis

ab € 700 die Woche
von bis Preis
04.04.2020 19.06.2020 € 840
20.06.2020 10.07.2020 € 910
11.07.2020 24.07.2020 € 1.100
25.07.2020 31.07.2020 € 1.300
01.08.2020 21.08.2020 € 1.500
22.08.2020 28.08.2020 € 1.300
29.08.2020 04.09.2020 € 1.100
05.09.2020 11.09.2020 € 910
12.09.2020 23.10.2020 € 840
24.10.2020 18.12.2020 € 700
19.12.2020 08.01.2021 € 840

Die Mietpreise gelten für bis zu 6 Personen. Bei mehr Personen wird ein Aufschlag berechnet (bitte bei mir anfragen).
Haustiere kosten 50,00 € pro Woche.
Bei Ankunft nach 22:00 Uhr wird eine Gebühr von 30,00 € berechnet.

Im Mietpreis inbegriffen:
wöchentliche Reinigung der Unterkunft bei einem Aufenthalt von länger als zwei Wochen
Bett-, Tischwäsche und Handtücher (wöchentlicher Wechsel)
Wasser, Strom, Gas
Erstausstattung der Küche mit Salz, Zucker, Kaffee, Wasser, Nutella, Marmelade, Milch, usw.
Endreinigung

Vor Ort wird eine kommunale Abgabe der Gemeinde Santa Croce Camerina erhoben (zur Zeit 0,75 € pro Person ab 12 Jahren, maximal 3,75 € pro Woche

An dieser Stelle würden wir Ihnen gerne eine Karte Siziliens mit den Standorten unserer Unterkünfte anzeigen.

Bitte gestatten Sie uns hierzu Inhalte von Drittanbietern anzuzeigen.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten.

Überblick

Art Ferienwohnungen
Personen optimal für 6,
maximal für 8
Ort Punta Secca
Lage Südostsizilien

Ausstattung

  • Waschmaschine
  • WiFi
  • Parkplatz
  • Pool
  • Terrasse / Balkon
  • Grill/Barbecue
  • TV-SAT
  • Garten
  • Ideal für Kinder

Sie haben noch Fragen?

+49 (0) 171 4954245

Reservierungsanfrage

Sie erhalten in Kürze eine Antwort auf Ihre Anfrage

Sie haben noch Fragen?

+49 (0) 171 4954245

Mietwagen buchen

Hier können Sie ganz einfach einen Mietwagen buchen

Bewertungen

Melanie B.
Liebe Frau Rothbart-Orth,
vielen Dank, es geht uns bestens - wir sind gut erholt und glücklich, dass wir uns für Sizilien und das Casale Scattarelli entschieden haben.
Eine wirklich schöne und gepflegte Anlage, mit tollem Garten, wundervollen Blumen und großem Erholungsfaktor.
Es gibt kaum etwas schöneres als Abends mit einem Glas Wein draußen zu sitzen und über die vergangenen Stunden zu plaudern.
Die Küchenausstattung ist gut und reicht vollkommen aus, um zum Abendessen ein kleines Gericht zu zaubern.
Schließlich gibt es ja so viel leckeres Gemüse, dass regelrecht darauf wartet mit der frischen Pasta kombiniert zu werden. Und wenn man dann noch mit den Gewürzen aus dem Garten das Essen verfeinern kann, schmeckt es doch gleich doppelt so gut. Auch das frische Brot auf Sizilien schmeckt sehr gut, insbesondere mit Essig & Öl oder der leckeren Butter die wir auf Sizilien entdeckt haben. Wir haben uns durch verschiedenen Käse probiert und auch der Schinken war einfach lecker.
Die Insel an sich ist im September schon verhältnismäßig karg - man merkt einfach, dass der heiße Sommer seine Spuren hinterlassen hat. Die Insel ist sicherlich im Frühjahr, wenn es noch grün ist und die Mandelbäume blühen, noch viel hübscher und freundlicher.
Nichtsdestotrotz ist Sizilien es wert, erkundet zu werden. Wir haben sehr viele Ausflüge gemacht, uns unter anderem natürlich Noto, Modica, Siracusa und das Naturschutzgebiet Vendicari angesehen. Der Ätna war natürlich auch einen Ausflug wert, und wir haben uns sowohl die Gondelfahrt als auch die anschließende Fahrt mit dem Unimog gegönnt. Unser absoluter Favorit ist allerdings Ragusa, diese märchenhafte Stadt mit den unendlich vielen Treppen...
Überrascht hat uns, dass wir, obwohl wir zu viert mit 4 Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Französisch und Niederländisch) verhältnismäßig gut aufgestellt sind, doch einen Italienisch-Crashkurs vor Ort hatten. Der Sizilianer an sich beherrscht in den seltensten Fällen Englisch, so dass wir zumindest im Geschäft und Restaurant so viel Italienisch parat haben mussten, dass wir unser Essen bestellen, bis zehn zählen und nach der Rechnung fragen konnten... Aber auch das hat ja etwas charmantes! Und das gute Essen auf Sizilien ist es wert, ein wenig Italienisch zu lernen - all diese leckeren Gerichte mit Nudeln, Fisch, Fleisch und die tollen Süßspeisen. Ein Traum!
Wir empfehlen Sizilien sicherlich weiter, waren bestimmt auch nicht zum letzten Mal da.
Viele Grüße aus Hattingen,

Melanie B.

Gudrun Wahlers

Liebe Frau Rothbart-Orth,
ja, wir haben uns gut erholt und sind trotz Ätna-Ausbruch wieder sicher (mit etwas Verspätung) zuhause gelandet.?Wir hatten über die gesamte Zeit gutes Wetter und konnten den Aufenthalt bis auf ein unangenehmes Zwischenereignis voll genießen.?Aber der Reihe nach:
Die Wohnung und die kleine Anlage waren genau wie auf Ihrer Homepage beschrieben und abgebildet. Rustikal, was wir gerne mögen, da es in solch eine Gegend passt, und sehr gut ausgestattet. Täglich waren ein Gärtner und sowas wie ein Hausmeister da, um die Anlage zu pflegen und nach dem Rechten zu sehen. Als unsere Wohnung am Ende der ersten Woche gereinigt werden sollte, wurde das mit uns abgestimmt.
Prima war wirklich, dass für das erste Frühstück gesorgt war, dass reichlich Toilettenpapier da war, so dass wir keines kaufen mussten, im Bad ein Spender mit Handwaschseife vorhanden war und in der Küche Spülmittel und ein neuer (!) Spülschwamm. Wir haben einmal die Waschmaschine benutzt, und selbst da war Waschmittel vorhanden.?Das Einzige, was ich bemängeln möchte, war ein etwas versiffter Duschvorhang. Und weder im Bad noch in der Küche gab es Haken um mal ein Handtuch aufzuhängen. Vielleicht können Sie das ja veranlassen….
Wir haben ein Weinglas zerbrochen und dies auch den netten Damen von der Verwaltung mitgeteilt. Aber das war überhaupt kein Thema!
Also, mit der Unterkunft waren wir rundum zufrieden und können sie absolut weiterempfehlen.
Etwas Unruhe kam in unseren Urlaub, weil an einem einsamen Strand an unserem Mietwagen eine Scheibe eingeschlagen wurde und meine Handtasche mit sämtlichen Papieren und persönlichen Sachen entwendet wurde. Wir hatten sie blöderweise unter dem Beifahrersitz gelassen. Aber, und damit wandte sich die Geschichte zum Guten, ein Mitarbeiter vom Club Med in der Nähe hat sie gefunden und über die Appartementverwaltung, deren Nummer er auf meinem Handy fand, herausgefunden, wo er mich erreicht. Es war alles drin bis auf das Bargeld (ca. 200 €). Das war das Lehrgeld, das ich zahlen musste!
Den Mietwagen mussten wir in Catania tauschen, was mit dem Polizeiprotokoll kein Problem war. Es kostete uns halt einen Tag, bis wir hin und zurück gefahren waren und dort alles geregelt hatten. Wir hatten den Mietwagen über Ihren Link bei Billiger- Mietwagen angemietet.
Ihre Ratschläge über das Fahren in Sizilien habe ich beherzigt und bin mit Begeisterung gefahren (mein Partner kann durch Folgeschäden eines Schlaganfalls keinen Schaltwagen fahren). Sie haben Recht, die Sizilianer fahren flott, aber sehr umsichtig. Und wenn man sich dem anpasst, macht das Fahren richtig Spaß.
Wir haben sehr viel angeschaut, Noto, Modena (wo ich sogar beim Friseur war, und ich habe nur ein Drittel von dem bezahlt, was ich hier ausgebe), Ragusa, Syrakus, die Küste am Südostzipfel, Cava Grande, die Tempel bei Agrigento, die Villa Casale und und und….
Tolle Eindrücke, von denen wir sicher noch lange zehren werden.
Sehr schön sind die langen Strände an der Südküste, die jetzt sehr leer waren. Und leider waren auch die meisten Restaurants schon geschlossen.
Was uns nicht gefallen hat waren die vielen, dicht an dicht stehenden Gewächshäuser in der Gegend unserer Unterkunft. Und wir würden das nächste Mal vielleicht mal im Frühjahr hinfahren, um die Flora zu dieser Zeit zu sehen.
Ganz sicher würden wir aber wieder über Sie ein Quartier suchen!
Ach ja, was uns unheimlich verführt hat waren die köstlichen Süßigkeiten aus Mandeln und Pistazien. Unbeschreiblich lecker! Und das Eis! Jeden Tag haben wir Eis gegessen….
So, nun ist mein Feedback wohl etwas lang geworden. Ich hoffe, dass Sie damit etwas anfangen können.
Herzliche Grüße aus dem Schwabenländle,

Gudrun Wahlers
Anmerkung von Gabriele Rothbart-Orth: Für Anregungen bin ich immer dankbar, liebe Frau Wahlers. Die Bitte, den Duschvorhang auszutauschen, habe ich am 30.10. sofort weitergegeben.
Nach oben